Facebook-News

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Spieltag 24.10.21
Ein weiteres erfolgreiches Wochenende konnten fast alle Teutonen Teams feiern.
Leider konnte unsere Erste keinen Sieg einfahren, die Jungs verloren nach gutem Spiel gegen den Tabellenführer aus Bocholt mit 2:0.
Einen Last Minute Sieg konnte die Zwote verbuchen, mit 2:1 siegte man beim VFR Krefeld und übernimmt die Tabellenspitze in der KLA.
Auch die Dritte konnte ihr nächstes Spiel gewinnen, diesmal mit 6:2 bei SUS, die Jungs springen auf Tabellenplatz vier.
Zum guten Schluss siegten die Mädels mit einem weiteren Kantersieg mit 13:0 gegen SUS Schaag und setzen ihre Siegesserie fort. Herzlichen Glückwunsch an die siegreichen Teams. 💚💛
... See MoreSee Less

Spieltag 24.10.21
Ein weiteres erfolgreiches Wochenende konnten fast alle Teutonen Teams feiern. 
Leider konnte unsere Erste keinen Sieg einfahren, die Jungs verloren nach gutem Spiel gegen den Tabellenführer aus Bocholt mit 2:0.
Einen Last Minute Sieg konnte die Zwote verbuchen, mit 2:1 siegte man beim VFR Krefeld und übernimmt die Tabellenspitze in der KLA.
Auch die Dritte konnte ihr nächstes Spiel gewinnen, diesmal mit 6:2 bei SUS, die Jungs springen auf Tabellenplatz vier. 
Zum guten Schluss siegten die Mädels mit einem weiteren Kantersieg mit 13:0 gegen SUS Schaag und setzen ihre Siegesserie fort. Herzlichen Glückwunsch an die siegreichen Teams. 💚💛

Kommentare auf Facebook

Spielt ihr morgen auf dem Rasen oder auf dem Kunstrasen?

Spieltag 17.10.21:
Heute spielte unsere Erste beim TSV Meerbusch und musste leider mit einer 2:1 Niederlage nach Hause fahren. Besser machte es nicht nur die Zwote, die mit einer tollen Leistung den OSV Meerbusch mit 6:0 besiegte, auch die Dritte siegte, man schlug den CSV Marathon mit 5:2. Den Vogel schossen unsere Mädels ab. sie gewannen bei Bayer Uerdingen mit sage und schreibe 20:0. Glückwunsch an die siegreichen Teams! 💛💚
... See MoreSee Less

Spieltag 17.10.21: 
Heute spielte unsere Erste beim TSV Meerbusch und musste leider mit einer 2:1 Niederlage nach Hause fahren. Besser machte es nicht nur die Zwote, die mit einer tollen Leistung den OSV Meerbusch mit 6:0 besiegte, auch die Dritte siegte, man schlug den CSV Marathon mit 5:2. Den Vogel schossen unsere Mädels ab. sie gewannen bei Bayer Uerdingen mit sage und schreibe 20:0. Glückwunsch an die siegreichen Teams! 💛💚

Kommentare auf Facebook

Glückwunsch an alle siegreichen Teams. 💚💛💪 Aber auch für unsere 1. Herren kommen wieder bessere Zeiten. Heute wieder eine gute Leistung gezeigt, welche aber leider nicht belohnt wurde.

Niederrhein Pokal:
Teutonia St. Tönis muss gegen den SV Wermelskirchen nachsitzen

In der Verlängerung hat Teutonia St. Tönis den SV Wermelskirchen geschlagen und die Rund des Niederrheinpokals erreicht.
Es wurde das erwartet schwierige Spiel beim Landesliga-Top-Klub SV Wermelskirchen, aber am Ende setzte sich Teutonia St. Tönis in der Verlängerung mit 5:2 (1:0, 2:2, 4:2) durch.

Dass Wermelskirchen in der Landesliga, Gruppe 3, eine gute Rolle spielt, zeigen die Hausherren insbesondere in der Schlussphase. St. Tönis führte durch Treffer vor und nach der Pause mit 2:0; vor dem Abpfiff schlugen Aleksandar Stanojevic (73.) und Aydin Türksoy (84.) jedoch nochmal zu. Somit musste der Oberligist nachsitzen, dort zeigte die Auswahl von Josef Cherfi dann die entsprechende Nervenstärke. Durch Treffer von Lukas Stiels (98.), Leonard Bajraktari (100.), der auch schon im ersten Abschnitt traf, und Brian Dollen (113.) kam es doch noch zu einem klaren Resultat.
Behält Wermelskirchen diesen Biss bis zum letzten Spieltag, könnte es vielleicht sogar für den ganz großen Coup reichen. Nach drei Pleiten in Folge war es vor dem Derby gegen den TSV Meerbusch (Sonntag, 15 Uhr) indes ein wichtiges Erfolgserlebnis für St. Tönis.

SV Wermelskirchen – Teutonia St. Tönis 2:5
SV Wermelskirchen: Sebastian Weber, Alexander Kelm, Nico Postic, Sean Soares, Bedri Mehmeti (70. Shogo Aikawa), Yannik Noah Wylezol (107. Stefano Salpetro), Mark Mittmann (64. Ali Eren Eryürük), Luca Postic, Frederik Streit, Ferat Sari (14. Luca Lilliu) (57. Aydin Türksoy), Aleksandar Stanojevic - Trainer: Sebastian Pichura
Teutonia St. Tönis: Gian-Luca Mariano, Simon Kuschel, Niklas Withofs, Ioannis Alexiou, Lukas Stiels, Hiroya Genda, Pascal Regnery, Ramin Roodbareki Shabani (69. Brian Dollen), Leonard Bajraktari, Burhan Sahin (90. Luca Esposito), Minsung Kim (67. Alexander Siepmann) - Trainer: Josef Cherfi
Schiedsrichter: Fynn Tonscheidt () - Zuschauer:
Tore: 0:1 Leonard Bajraktari (35.), 1:2 Aleksandar Stanojevic (73.), 2:2 Aydin Türksoy (84.), 2:3 Lukas Stiels (98.), 2:4 Leonard Bajraktari (100.), 2:5 Brian Dollen (113
... See MoreSee Less

Niederrhein Pokal:
Teutonia St. Tönis muss gegen den SV Wermelskirchen nachsitzen

In der Verlängerung hat Teutonia St. Tönis den SV Wermelskirchen geschlagen und die Rund des Niederrheinpokals erreicht.
Es wurde das erwartet schwierige Spiel beim Landesliga-Top-Klub SV Wermelskirchen, aber am Ende setzte sich Teutonia St. Tönis in der Verlängerung mit 5:2 (1:0, 2:2, 4:2) durch.

 Dass Wermelskirchen in der Landesliga, Gruppe 3, eine gute Rolle spielt, zeigen die Hausherren insbesondere in der Schlussphase. St. Tönis führte durch Treffer vor und nach der Pause mit 2:0; vor dem Abpfiff schlugen Aleksandar Stanojevic (73.) und Aydin Türksoy (84.) jedoch nochmal zu. Somit musste der Oberligist nachsitzen, dort zeigte die Auswahl von Josef Cherfi dann die entsprechende Nervenstärke. Durch Treffer von Lukas Stiels (98.), Leonard Bajraktari (100.), der auch schon im ersten Abschnitt traf, und Brian Dollen (113.) kam es doch noch zu einem klaren Resultat.
 Behält Wermelskirchen diesen Biss bis zum letzten Spieltag, könnte es vielleicht sogar für den ganz großen Coup reichen. Nach drei Pleiten in Folge war es vor dem Derby gegen den TSV Meerbusch (Sonntag, 15 Uhr) indes ein wichtiges Erfolgserlebnis für St. Tönis.

 SV Wermelskirchen – Teutonia St. Tönis 2:5
SV Wermelskirchen: Sebastian Weber, Alexander Kelm, Nico Postic, Sean Soares, Bedri Mehmeti (70. Shogo Aikawa), Yannik Noah Wylezol (107. Stefano Salpetro), Mark Mittmann (64. Ali Eren Eryürük), Luca Postic, Frederik Streit, Ferat Sari (14. Luca Lilliu) (57. Aydin Türksoy), Aleksandar Stanojevic - Trainer: Sebastian Pichura
Teutonia St. Tönis: Gian-Luca Mariano, Simon Kuschel, Niklas Withofs, Ioannis Alexiou, Lukas Stiels, Hiroya Genda, Pascal Regnery, Ramin Roodbareki Shabani (69. Brian Dollen), Leonard Bajraktari, Burhan Sahin (90. Luca Esposito), Minsung Kim (67. Alexander Siepmann) - Trainer: Josef Cherfi
Schiedsrichter: Fynn Tonscheidt () - Zuschauer: 
Tore: 0:1 Leonard Bajraktari (35.), 1:2 Aleksandar Stanojevic (73.), 2:2 Aydin Türksoy (84.), 2:3 Lukas Stiels (98.), 2:4 Leonard Bajraktari (100.), 2:5 Brian Dollen (113

TERMINE TERMINE TERMINE

Mittwoch spielt unsere Erste in Wermelskirchen um den Einzug in die nächste Runde des Niederrheinpokals.

Zudem spielen unsere Teutoninnen zu Hause im Kreispokal am Mittwoch um 19:30 Uhr Spiel gegen den OSV Meerbusch.
... See MoreSee Less

TERMINE TERMINE TERMINE 

Mittwoch spielt unsere Erste in Wermelskirchen um den Einzug in die nächste Runde des Niederrheinpokals. 

Zudem spielen unsere Teutoninnen zu Hause im Kreispokal am Mittwoch um 19:30 Uhr Spiel gegen den OSV Meerbusch.
Mehr lesen