Facebook-News

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Hier die Senioren Spiele für diese Woche:

Unsere Damen spielen am 04.10. um 10 Uhr beim Linner SV.

In der Oberliga gastiert mit dem 1. FC Bochholt der aktuelle Tabellenführer in der Apfelstadt. Anstoß ist um 15:30 Uhr.

Unsere zweite Mannschaft tritt nach Ihrem 4:0 Sieg der Vorwoche ebenfalls am Sonntag in Amern an. Anstoß ist um 12:30 Uhr.

Das Team um Trainer Thorben Hasenecker spielt nach zwei wöchiger Pause um 15 Uhr bei Preussen Krefeld.

Wir wünschen allen Teams viel Erfolg!!!
... See MoreSee Less

Hier die Senioren Spiele für diese Woche:

Unsere Damen spielen am 04.10. um 10 Uhr beim Linner SV.

In der Oberliga gastiert mit dem 1. FC Bochholt der aktuelle Tabellenführer in der Apfelstadt. Anstoß ist um 15:30 Uhr.

Unsere zweite Mannschaft tritt nach Ihrem 4:0 Sieg der Vorwoche ebenfalls am Sonntag in Amern an. Anstoß ist um 12:30 Uhr.

Das Team um Trainer Thorben Hasenecker spielt nach zwei wöchiger Pause um 15 Uhr bei Preussen Krefeld.

Wir wünschen allen Teams viel Erfolg!!!

Kommentare auf Facebook

Karten für das oberliga Spiel wird es wahrscheinlich vor Ort geben ?

SPIEL DER ERSTEN GEGEN ESSEN KRAY FÄLLT AUS! ... See MoreSee Less

SPIEL DER ERSTEN GEGEN ESSEN KRAY FÄLLT AUS!

Teutonia St. Tönis weiter ungeschlagen
Der Aufsteiger trennt sich vom TSV Meerbusch 1:1 und freut sich über das Engagement des neuen Sponsors KICK Group.
Teutonia St. Tönis bleibt in der Oberliga weiterhin ungeschlagen. Der Aufsteiger trennte sich vom TSV Meerbusch 1:1 (1:1)-Unentschieden und kletterte auf den beachtlichen 5. Tabellenplatz. Trainer Bekim Kastrati zeigte sich hinterher sehr zufrieden: „Ich bin stolz auf meine Mannschaft. Das hat sie gegen einen guten Gegner sehr gut gemacht und einen tollen Kampf geboten.“ Viel Zeit zum Ausruhen bleibt nicht. Schon am Sonntag geht es nach einer heutigen Trainingseinheit beim FC Kray direkt weiter.

Der Morgen begann schon mit einer guten Nachricht. Denn die Fußball-Abteilung sicherte sich mit der in Willich ansässigen Unternehmensgruppe „KICK Group“ die Unterstützung eines neuen Hauptsponsors. „In den vergangenen Jahren haben wir die Partnerschaft unseres Vereins mit den Unternehmen der KICK Group stetig ausgebaut“, beschreibt Fußball-Abteilungsleiter Markus Hagedorn. „Insofern ist es nun eine weitere, erfreuliche Bestätigung unserer erfolgreichen Vereinsarbeit und ein tolles Zeichen für die Zukunft.“
Das Spiel selbst begann mit Verzögerung, weil ein Teil der Flutlichtanlage zunächst ihren Dienst versagte. Die Gäste erwischten dabei den besseren Start, aber insgesamt agierten beide Teams im ersten Durchgang auf Augenhöhe, ohne sich große Torchancen zu erspielen. Der Gästeführung ging ein Patzer von Keeper Felix Burdzik voraus, der eine haltbare Flanke ins Zentrum faustete, wo der einschussbereite Emre Geneli lauerte (11.). Neben Geneli zeichnete sich Sebastian van Santen als ständiger Unruheherd aus, während bei den Hausherren Semih Zeriner und Jiha Yoo in einer insgesamt starken Viererkette ein wenig heraus ragten. Das Offensivspiel der Teutonen blieb über weite Strecken zu harmlos, weil es sie zu früh ins Zentrum zog, wo der TSV gut verteidigte. Bezeichnenderweise fiel der Ausgleich über die Flügel. Brian Dollen nahm über rechts Fahrt auf und dessen halbhohe Flanke verwertete der am langen Pfosten postierte Brian Drubel (29.).

Nach der Pause gab zunächst der TSV den Ton an, dann übernahmen die Hausherren einige Minuten die Regie, in denen sie durch Zeriner und Dollen zwei Chancen besaßen, die TSV-Keeper Franz Langhoff zunichte machte. Was folgte, war eine ähnlich ausgeglichene Auseinandersetzung wie im ersten Durchgang ohne Höhepunkte vor dem Tor. Die beste TSV-Chance durch Benjamin Dohmen ging knapp daneben, so dass es am Ende beim leistungsgerechten Unentschieden blieb. Kurz vor dem Abpfiff setzte es nach einer Rangelei noch zwei Rote Karten für den gerade eingewechselten Burhan Sahin und seinen Kontrahenten Fabio Fahrian.
... See MoreSee Less

Teutonia St. Tönis weiter ungeschlagen
Der Aufsteiger trennt sich vom TSV Meerbusch 1:1 und freut sich über das Engagement des neuen Sponsors KICK Group.
Teutonia St. Tönis bleibt in der Oberliga weiterhin ungeschlagen. Der Aufsteiger trennte sich vom TSV Meerbusch 1:1 (1:1)-Unentschieden und kletterte auf den beachtlichen 5. Tabellenplatz. Trainer Bekim Kastrati zeigte sich hinterher sehr zufrieden: „Ich bin stolz auf meine Mannschaft. Das hat sie gegen einen guten Gegner sehr gut gemacht und einen tollen Kampf geboten.“ Viel Zeit zum Ausruhen bleibt nicht. Schon am Sonntag geht es nach einer heutigen Trainingseinheit beim FC Kray direkt weiter.

Der Morgen begann schon mit einer guten Nachricht. Denn die Fußball-Abteilung sicherte sich mit der in Willich ansässigen Unternehmensgruppe „KICK Group“ die Unterstützung eines neuen Hauptsponsors.  „In den vergangenen Jahren haben wir die Partnerschaft unseres Vereins mit den Unternehmen der KICK Group stetig ausgebaut“, beschreibt Fußball-Abteilungsleiter Markus Hagedorn. „Insofern ist es nun eine weitere, erfreuliche Bestätigung unserer erfolgreichen Vereinsarbeit und ein tolles Zeichen für die Zukunft.“
Das Spiel selbst begann mit Verzögerung, weil ein Teil der Flutlichtanlage zunächst ihren Dienst versagte. Die Gäste erwischten dabei den besseren Start, aber insgesamt agierten beide Teams im ersten Durchgang auf Augenhöhe, ohne sich große Torchancen zu erspielen. Der Gästeführung ging ein Patzer von Keeper Felix Burdzik voraus, der eine haltbare Flanke ins Zentrum faustete, wo der einschussbereite Emre Geneli lauerte (11.). Neben Geneli zeichnete sich Sebastian van Santen als ständiger Unruheherd aus, während bei den Hausherren Semih Zeriner und Jiha Yoo in einer insgesamt starken Viererkette ein wenig heraus ragten. Das Offensivspiel der Teutonen blieb über weite Strecken zu harmlos, weil es sie zu früh ins Zentrum zog, wo der TSV gut verteidigte. Bezeichnenderweise fiel der Ausgleich über die Flügel. Brian Dollen nahm über rechts Fahrt auf und dessen halbhohe Flanke verwertete der am langen Pfosten postierte Brian Drubel (29.).

Nach der Pause gab zunächst der TSV den Ton an, dann übernahmen die Hausherren einige Minuten die Regie, in denen sie durch Zeriner und Dollen zwei Chancen besaßen, die TSV-Keeper Franz Langhoff zunichte machte. Was folgte, war eine ähnlich ausgeglichene Auseinandersetzung wie im ersten Durchgang ohne Höhepunkte vor dem Tor. Die beste TSV-Chance durch Benjamin Dohmen ging knapp daneben, so dass es am Ende beim leistungsgerechten Unentschieden blieb. Kurz vor dem Abpfiff setzte es nach einer Rangelei noch zwei Rote Karten für den gerade eingewechselten Burhan Sahin und seinen Kontrahenten Fabio Fahrian.

Zum Heimspiel der Ersten am Donnerstag Abend gegen den TSV Meerbusch (1:1), besuchte uns Bürgermeister Thomas Goßen. Er packte am Grill mit an und fachsimpelte mit dem Teutonen Vorstand über den Aufstieg in die Oberliga. 👍 ... See MoreSee Less

Zum Heimspiel der Ersten am Donnerstag Abend gegen den TSV Meerbusch (1:1), besuchte uns Bürgermeister Thomas Goßen. Er packte am Grill mit an und fachsimpelte mit dem Teutonen Vorstand über den Aufstieg in die Oberliga. 👍

Kommentare auf Facebook

Kommt er auch nach den Wahlen zum Grillen??????

So geht Wahlkampf

4 days ago

DJK Teutonia 1920 e.V St.Tönis Fußballabteilung

Die Teutonen begrüßen den neuen Hauptsponsor KICK und freuen sich auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. 💛💚 ... See MoreSee Less

Die Teutonen begrüßen den neuen Hauptsponsor KICK und freuen sich auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. 💛💚
Mehr lesen