Teutonen-Reserve krönt starkes Jahr 2019

TSV Kaldenkirchen – Teutonia St. Tönis II 0:2

„Wir haben eine tolle Reaktion auf die zwei unnötigen Niederlagen zuletzt gezeigt und uns endlich für ein wirklich gutes Spiel belohnt“, lobte Coach Jonas Schüler sein Team. Kaldenkirchen zu null zu schlagen werden nicht viele schaffen. Das war ein super Abschluss dieses ersten Halbjahres der Saison. Nun sind wir froh, die Akkus wieder aufladen zu können.“

Bereits in Minute sieben hatte Mike Falcone die Gäste nach einer tollen Einzelleistung aus spitzem Winkel in Führung gebracht. Dass diese nur wenige Augenblicke später nach Abstimmungsproblemen in der St. Töniser Hintermannschaft aber noch Bestand hatte, lag daran, dass der TSV nur den Pfosten traf. Und weil Noel Müllers an Gästekeeper Tobias Alexander Wirtz scheiterte (21.), ging es mit 0:1 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich eine hektische Partie, in der Schiedsrichter Thomas Engels alle voll zu tun hatte. Insgesamt zehn Mal griff er zu seinen Karten und stellte dabei zwei Akteure vom Platz – erst Mike Stasch (53.,), dann auf der Gegenseite Noel Müllers (71.). Der TSV war zwar bemüht, Zählbares sollte aber nicht dabei herausspringen, weil der eingewechselte Toll Konietz in der sechsten Minute der Nachspielzeit einen Konter vollendete. „Das, was uns in den vergangenen Wochen ausgemacht hat, haben wir vermissen lassen“, bemängelte Kaldenkirchens Sportlicher Leiter Jochen Heußen. „Es fehlte die Leidenschaft und der Wille. Dennoch sind wir mit dem Jahr 2019 mehr als zufrieden.“ Auch der TSV hat, trotz eines Umbruchs im Sommer, 34 Zähler auf dem Konto.

TSV Kaldenkirchen: Daniel Leupers, Yannik Gurrath, Tom Büsen, Steffen Eichler, Nils Heines, Nils Jonas Bollig, Noel Müllers, Yannik Beskes, David Kückemanns, Kevin Kleier, Michael Goertz – Trainer: Andre Küppers
Teutonia St. Tönis II: Tobias Alexander Wirtz, Markus Klann, Umut Güler, Fabian Kempkens, Mike Falcone, Florian Kaczmarek (72. Justin Wiegandt), Philipp Undi (89. Fabian Metten), Mike Stasch, Mark Dettmers, Giacomo Caputo, Gianni Wittenberg (66. Till Konietz) – Trainer: Jonas Schüler

Schiedsrichter: Thomas Engels (Nettetal) – Zuschauer: 50

Tore: 0:1 Mike Falcone (7.), 0:2 Till Konietz (90.+6)
Rot: Mike Stasch (53./Teutonia St. Tönis II/)
Rot: Noel Müllers (71./TSV Kaldenkirchen/)